Ordentliche Mitgliederversammlung 2014

Ein gut besetztes Clubhaus bildete den äußeren Rahmen für die ordentliche Mitgliederversammlung des TSV Neckarbischofsheim. Vorsitzender und Ressortleiter 1 Nico Bender konnte außer den anwesenden Ehrenmitgliedern, Mitgliedern und vielen aktiven Spielern auch Bürgermeisterin Frau Tanja Grether sowie die Stadträte Norbert Benz , Walter Freudenberger, Rüdiger Knapp und Hans Rossel begrüßen. Nach der Totenehrung wurde die Versammlung fortgesetzt. Der Rechnungsbericht wurde vom 1. Kassier Norbert Rupprecht vorgetragen, wobei insbesondere der Abbau der langfristigen Verbindlichkeiten um 6991,09 - € positiv zur Kenntnis genommen wurde. Durch die Kassenprüfer wurde dem Finanzchef eine vorbildliche Führung der Kassengeschäfte bescheinigt und durch die Versammlung einstimmig die Entlastung erteilt. Der Bericht des Spielausschussvorsitzenden Herbert Heer war geprägt vom Abstieg aus der Kreisliga nach dem verloren gegangenen Relegationsspiel gegen den SV Reihen. Aber auch Positives konnte er berichten, wie den Einbau von eigenen Jugendspielern in die 1. und 2. Mannschaft sowie den immer noch vorhandenen Chancen eines Wiederaufstieges. Insbesondere die hervorragende Trainingsarbeit von Trainer Daniel Kufner und seinem Co-Trainer Simon Bauer fanden lobende Anerkennung. Das Trainergespann wird den TSV auch in der nächsten Saison betreuen. Dank ging auch an die medizinische Abteilung Engelbert Lorenz und Vera Huber. Die von der Jugendversammlung neu gewählten Jugendleiter Sebastian Zeller und Evren Bitis gaben durch Sebastian Zeller für den Jugendbereich insgesamt ein positives Fazit ab, da alle Jugendmannschaften von den Bambinis bis zur A-Jugend am Spielbetrieb teilnehmen, wobei ab der C-Jugend über die B- und A-Jugend in einer Spielgemeinschaft mit Helmstadt/Bargen gespielt wird. Doch wie beinahe überall fehlen auch beim TSV Jugendbetreuer und Helfer, die dringend benötigt werden. Der Bericht des Ressortleiters 1, Nico Bender, brachte den Anwesenden nochmals die Highlights des letzten Jahres näher. Die alljährlichen Grümpelspiele, das Altstadtfest und das erstmals durchgeführte Oktoberfest mit einem positiven Ergebnis wurden genauso angesprochen, wie die Außenarbeiten rund um den Sportplatz mit dem Kinderspielplatz. In diesem Jahr ist noch die Dämmung der Rückwand des Clubhauses und Renovierung des Materialcontainers vorgesehen. Auch auf die anstehenden Feste wie Gerümpelspiele, Jugendturniere und WM mit Großleinwand wurde hingewiesen, da hier wieder eine große Zahl von Helfern notwendig sein wird. Der danach gewählte Sitzungspräsident Dietmar Schneider führte die Entlastung der Vorstandschaft und der Ausschüsse durch, die einstimmig erfolgte. Nach der einstimmigen Wiederwahl der beiden Ressortleiter 1 und 2, Nico Bender und Andre Himmelhan übernahm Nico Bender wieder die Regie und führte die notwendigen Wahlen durch. Der Schriftführer Uwe Schütz wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie die beiden Kassiere Norbert Rupprecht und Andreas Schäfer sowie Herbert Heer als Spielausschussvorsitzender und Horst Schütz als Verantwortlicher für Marketing und Werbung. Als Kassenprüfer wurden gewählt Günther Knopf und Werner Schork, da Dietmar Schneider als langjähriger Kassenprüfer aus Altersgründen kürzer treten will. Unter Punkt Verschiedenes verabschiedete Nico Bender offiziell die langjährige Clubhauswirtin Doris Kreil, die mit kleineren Unterbrechungen über 20 Jahre dort Regie geführt hatte. Außerdem bedankte er sich noch bei den Machern und Helfern des TSV-Kurier in den vergangenen Jahren Walter Schütz, Martina Rupprecht, Ulrike Schork. Der TSV-Kurier wird in Zukunft unter der Leitung von Horst Schütz zusammen mit der Druckerei Ziegler hergestellt. Die Ehrenordnung des TSV wurde danach in leicht veränderter Form in Anpassung an die Satzung von der Versammlung angenommen. Die Ehrung zweier langjähriger Funktionäre zu Ehrenmitgliedern Roland Herbold und Werner Schork beendete eine harmonische und zügig durchgeführte Mitgliederversammlung. Bürgermeisterin Grether bedankte sich zum Abschluss noch bei allen Verantwortlichen des TSV für die geleistete Vereinsarbeit.

 

 

kreisliga

14. spieltag

T S V  - Eppingen II

Steinsfurt - Rohrbach /S.

Epfenbach - Eschelbach

Helmstadt - Reihen

Treschklingen - Waibstadt

Eppingen Tsp. - Rohrbach a.G.

Obergimpern - B. Rappenau (Sa.)

Zuzenhs. II - Waldangelloch (Sa.)

die tabelle

kreisliga

1.   NECKARBISCHOFSHEIM 37 35
         
2.   Epfenbach 15 27
         
3.   EPPINGEN II 20 26
         
4.   Rohrbach / S. 26 25
         
5.   Treschklingen 15 24
         
6.   Bad Rappenau 08 23
         
7.   Obergimpern -08 18
         
8.   Waibstadt 02 17
         
9.   Helmstadt -11 17
         
10.   Waldangelloch -07 16
         
11.   Rohrbach a.G. -08 16
         
12.   Zuzenhausen II -01 15
         
13.   Steinsfurt -07 11
         
14.   Eppingen Tsp. -19 9
         
15.   Reihen -14 8
         
16.   Eschelbach -48 1

FLEISCH, FLEISCH !

Durch das freiwillige Engagement eines Edel-Fans findet am Freitag, 23. Nov.`18 ab 19 Uhr im Clubhaus des TSV Neckarbischofsheim der „2. TSV-Rumpsteak & Schnitzel-Abend“ statt ! Mit den Beilagen Pommes oder Spätzle und Salatteller. Vorbestellungen nimmt ab sofort TSV-Ressortleiter André Himmelhan an. Kontakt: 07263 / 409796.

14. Spieltag

Kreisklasse "A"

T S V  II  - Kirchardt/Gr.

Mühlbach - Rohrbach /S. II

Elsenz - Adelshofen

Babstadt - Weiler

Daisbach - Eschelbronn

Sulzfeld - Tiefenbach

Sinsheim TGü - Gemmingen

Untergimpern - Angelbachtal

die tabelle

Kreisklasse "A"

1.   Gemmingen 22 31
         
2.   KIRCHARDT / GR. 23 29
         
3.   Mühlbach 19 26
         
4.   Sinsheim TGü 12 26
         
5.   Angelbachtal 19 22
         
6.   Weiler 09 21
         
7.   Sulzfeld -05 19
         
8.   Untergimpern -02 16
         
9.   Babstadt -06 15
         
10.   Adelshofen -11 15
         
11.   Eschelbronn -01 14
         
12.   Tiefenbach -07 14
         
13.   Rohrbach /S. II -16 13
         
14.   Elsenz -12 11
         
15.   Daisbach -14 8
         
16.   Neckarbischofsheim II -30 3

der plan

BIS ZUR HERBSTMEISTERSCHAFT ?